Photo von pixabay

Ist der Darm nicht ausreichend aufnahmefähig verschwinden die guten Vitalstoffe oft größtenteils ungenutzt im WC

Ohne eine vorangegangene Darmreinigung oder sogar Darmsanierung macht die Einnahme teurer Nahrungsergänzungsmittel oftmals wenig Sinn.

 

Wenn man sich schlau gemacht hat und zu der Erkenntnis gekommen ist, dass eine Nahrungs-ergänzung mit Vitalstoffen nicht nur ratsam, sondern auch hilfreich ist, dann sollte gleich zu Beginn eine Darmreinigung vorgenommen werden um nicht einen Teil des ausgegebenen Geldes wirkungslos verpuffen zu lassen.

 

Warum dies nötig ist?

Weil durch jahrelange Einnahme von moderner Zivilisationskost die Darmzotten und das Darmsystem gelitten haben und in ihrer Funktion nur noch eingeschränkt wirken. Verklebte Darmzotten können nun   einmal den Nahrungsbrei nicht vollständig „durchkämmen“ und die enthaltenen Vitalstoffe herausfiltern,   was die Aufnahme von Nährstoffen erschwert oder unmöglich macht.

 

Schon Nostradamus wies in seinen kontrovers diskutierten Werken darauf hin, das eine Zeit kommt in der die Menschen an mit Bergen von Essen beladenen Tischen verhungern werden.

….  und harte Kotsteine, die sich in Nischen und Taschen des Darms ablagern und schließlich zu  Aussackungen des Darmes oder schlimmerem führen können sind auch nicht gerade vitalitätsfördernd.

 

Wenn man also sich und seinem Körper etwas Gutes gönnen will, sollte man nicht einfach nur ein paar Nahrungsergänzungsmittel  verzehren, sondern den Verdauungstrakt  reinigen, damit die Darmzotten Zeit finden sich zu regenerieren und die Darmoberfläche sich zurück vergrößern kann. Die Aufnahmefähigkeit der Nährstoffe / Vitalstoffe wird erhöht und der Einsatz von Nahrungsergänzungen macht Sinn.

 

Bereits nach einer guten Darmreinigungskur oder einer intensiven Fastenwanderwoche fühlen sich viele  Menschen wohler und spüren, dass sie mehr Energie haben.

 

Für  eine komplette Darmsanierung werden mehrere „Zutaten“ benötigt, deren  Namen hier nicht genannt werden sollen. Ich habe diese auf verschiedenen Seminaren, Kursen und Fastenwochen kennengelernt und selbst getestet.

Die Dauer der Reinigung beträgt ca. 4 Wochen, es muss dabei keinesfalls gefastet werden, allerdings unterstützt eine gesunde Ernährung aus viel Obst, Gemüse, Salaten und Kräutern den Prozeß.

 

Die Ballaststoffe in der bereits 2001 von Barbara Simonson beschriebenen und empfohlenen  Darmreinigung sorgen dafür, dass die verdaute Nahrung in adäquater Zeit durch den Darm transportiert wird und erleichtern die natürliche Entleerung. Eine ausgeglichene Ernährung mit Obst, Gemüse und anderen vollwertigen Nahrungsmitteln hilft gemeinsam mit dieser leistungsfähigen Nahrungsergänzung, die körpereigenen Reinigungsmechanismen und  die Darmgesundheit auf einfache Weise aufrechtzuerhalten und außerdem einen Cholesterinspiegel zu unterstützen, der bereits im Normbereich liegt.

 

Das damals beschriebene Produkt mit verschiedenen Ballaststoffen wurde inzwischen optimiert und enthält inzwischen auch Bentonit. Das ist ein pulverisierter Lehm aus Ablagerungen verwitterter Vulkanasche und bildet eine weitere Komponente für die Reinigung in dieser leistungsfähigen Nahrungsergänzung. Bentonit wird von Naturvölkern in der ganzen Welt seit Jahrhunderten zur Reinigung des Darms angewandt.

 

Heutzutage gibt es auch sehr gute, qualitativ hochwertige Produkte in Pulverform, die sowohl die Reinigung und die guten Bewohner des Darms unterstützen, als auch gleichzeitig den Körper mit optimal aufeinander abgestimmten Vitaminen und Mineralstoffen versorgen können.

Durch die optimale Kombination einer sanften natürlichen Darmreinigung, -sanierung mit natürlicher Nahrungsergänzung kann der Nutzen wesentlich gesteigert und gleichzeitig Kosten gespart werden

 

Viele Menschen beklagen sich dass sie es sich nicht leisten können ihren Körper mit gesunder oder der besten Nahrung zu versorgen. Ich kann Ihnen zeigen und helfen wie und damit  Sie es sich jeden Tag leisten können ihren Körper mit den besten Nährstoffen und Vitalstoffen zu versorgen, ohne das ihre Haushaltskasse, oder der Inhalt ihrer Geldbörse darunter leiden. Ganz im Gegenteil …

 

Mein Name ist Karin und wenn Sie Fragen haben, weitere Informationen zum Thema haben möchten, oder wissen möchten wozu ich rate um den Tag optimal zu beginnen. dann werden Sie aktiv.

 

Weil Sie bis hierher gelesen haben, gehe ich davon aus, dass das Gelesene Sie interessiert und anspricht. Darum lade ich Sie herzlich ein mir eine E-mail zu schreiben, oder das Kontaktformular zu nutzen, damit ich Ihnen praktisch behilflich sein kann. Geben Sie sich einen Ruck. Kommen Sie raus aus der NEIN-Falle und dem „Das geht, oder gibt es nicht“-Denken. Sagen Sie doch mal begeistert JA und ergreifen Sie diese Chance. Nur so können sich neue Türen, Gelegenheiten und Möglichkeiten für einen positiven Wandel öffnen.

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst Karin Koenig

 

 

Obligatorische Felder sind mit (*) markiert.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

 

 

 

……… Stimmen zum Thema  ………..

 

„Ohne eine vorangegangene Darmreinigung oder sogar Darmsanierung ist die Zufuhr hochwertiger Vitalstoffe oft sinnfrei.“  Die Stoffwechsel Kur

 

„Die Verkrustungen des Darms mit Schleimschichten führen zur eingeschränkten Resorption der Nährstoffe und damit zur Unterversorgung des Körpers mit Vitalstoffen.“   Vitalstoff Journal

 

“ …. So können die Nährstoffe, Vitamine und Mineralien aus der Nahrung über die Darmschleimhaut nicht mehr richtig aufgenommen werden. “  Bärbel Heitkamp

 

 

3 Comments on Warum vor den Nahrungsergänzungsmitteln die Darmreinigung kommen sollte

  1. Ich habe mir bisher noch nie Gedanken darüber gemacht, dass selbst die besten Nahrungsergänzungen nicht ihre volle Wirkung entfalten können wenn der Darm nicht in der Lage ist die Vitalstoffe in ausreichendem Masse aufzunehmen. Mir leuchtet ein das viele teure Vitalstoffe ungenutzt im Klo landen wenn der Darm zugekleistert ist.

  2. Liebe Frau König auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank für ihre umfassende Beratung. Meinem Darm und mir geht es jetzt hervorragend. Wir fühlen uns so gut wie die letzten 20 Jahre nicht mehr. 🙂 Herzliche Grüße von Irene

  3. Ich hatte schon befürchtet Sie würden mir Einläufe empfehlen, davor graut es mir nämlich. 🙂 Der Tipp mit der sanften Reinigung im Alltag, ohne komplizierte Diät und mit dem kombinierten Aufbau der Darmflora und rundum Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Mineralstoffen und vielen anderen nützlichen Dingen hat bei mir Unglaubliches bewirkt. Mit 73 fühle ich mich jetzt fitter als mit 40. Danke für Ihren Rat und die Informationen.

Comments are closed.